Information für eingeschränkte Personen Direkt zum Seiteninhalt
Mobile Menu
 

connecting communities

gehört:gelernt:beteiligt

 

gehört :
Wer gehört wird, hat eine Stimme. Reden wir nicht über „MigrantInnen“ sondern hören wir zu! connecting communities verbindet Menschen, die etwas zu sagen haben.

gelernt :
Lebensbegleitendes Lernen heißt offen für neue Impulse zu sein. connecting communities eröffnet Räume in denen Lernen von- und miteinander stattfindet.

beteiligt :
Wer sich beteiligt, bestimmt mit. Mitbestimmende brauchen eine Stimme.
connecting communities ist Sprachrohr für alle, die teilhaben wollen.

 

Übergeordnetes Ziel von connecting communities ist die Förderung der Bildungsbeteiligung von Frauen mit Migrationshintergrund in ländlichen Regionen. Dieses Ziel soll über die Verknüpfung des Community Development Ansatzes mit bildungspolitischen Ansätzen erreicht werden. Das Radio dient uns dabei als Lernmittel und zur Verbreitung unser Anliegen.

Wir positionieren die Zielgruppe als Expertinnen: In Workshops werden im Integrationszentrum Paraplü in Steyr die Interessen, die Motivation und Themenwünsche der potenziellen Teilnehmerinnen erfragt. Die Workshops dienen der Information über das Projekt einerseits und der Teilnehmerinnenakquise andererseits. Die Ergebnisse fließen als Basis in unserer Planungen ein.

Für die Regionen Voitsberg, Steyr und Kirchdorf/Krems werden von akzente und Frauenstiftung Steyr Lernknotenpunkte entwickelt. Die Teilnehmerinnen stärken dort ihre persönlichen und beruflichen Handlungskompetenzen und erwerben Medienkompetenz durchs Radio machen.

In multikulturellen Teams wird zu selbstgewählten Themen recherchiert, um dann Radiosendungen in Muttersprache und auf Deutsch zu gestalten. Die Sendungen werden vom freien Radio B 138 gesendet und sind via livestream [Verlinkung www.radio-b138.at] oder als Download [Verlinkung zum Audioarchiv www.connecting-communities.eu] von der Projekthomepage zu hören.

So gestalten unsere Teilnehmerinnen Bildung mit und werden zu Multiplikatorinnen für ihre Communities. Die Hörer und Hörerinnen der Sendungen profitieren von den Erfahrungen und Informationen der Sendungsmacherinnen und können beim Zuhören Bildung erfahren.

Audioarchiv: www.connecting-communities.eu

Weitere Informationen zum Gesamtprojekt http://learnforever.at/connecting-communities
 

Kontakt:


Mag.a Klaudia Burtscher

Geschäftsführung

Mag.a Michaela Freimüller

Projektleitung, Öffentlichkeitsarbeit

Mag.a Klaudia Burtscher
t +43 (0) 7252 87373-113
e klaudia.burtscher@frauenstiftung.at

Mag.a Michaela Freimüller
t +43 (0) 7252 87373-211
e michaela.freimueller@frauenstiftung.at

Ing.in Angelika Piffer
t +43 (0) 7252 87373-115
e angelika.piffer@frauenstiftung.at

 

In Zusammenarbeit mit:


Gefördert aus den Mitteln des Europäischen Sozialfonds und aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Frauen. 

  

Zurück

 

K
top
Mobile Menu